Wie geht es weiter mit dem "FC-Stammtisch Talk" ?


Liebe Freunde des „FC-Stammtisch Talk“,

 

die Saison unseres 1. FC Köln ist nun schon länger zu Ende, die Art und Weise wie sie sportlich endete, passte irgendwie zur Gesamtsituation. Was haben wir nicht alle ab März erlebt? Unser ganzes Leben ist auf dem Kopf gestellt und schuld daran ist dieses winzige Virus.

 

Der letzte „FC-Stammtisch Talk“ vor Publikum fand Ende Januar 2020 statt, der bereits fest avisierte Termin im März war kurzfristig ausgefallen und alle anderen danach Corona-bedingt eben auch. Ersatzweise wurden ein paar Extra-Ausgaben aus dem Studio angeboten, doch dies ist nun einmal nicht mit unserem großen Zusammentreffen in der Gaststätte zu vergleichen.

 

Wie geht es nun weiter?

 

Nun stellt sich die Frage, wie es weitergehen soll. Eine Antwort darauf kann ich euch noch nicht genau geben, allerdings kann ich euch versichern, dass es weitergehen wird. Allerdings habe ich kein Interesse daran, dies unter eingeschränkten Möglichkeiten anzubieten, also unter Einhaltung von Abstandsregeln und streng getrennten Tischen.

 

Warum? Weil unser Talk eben nicht einfach nur ein Talk ist. Es ist ein großes „Miteinander“, ein Treffen von Teilen der FC-Familie. Unser größtes Plus ist doch die Kommunikation untereinander, das „durchmischen“ von unterschiedlichen Gruppierungen und Einzelpersonen vor und nach den Aufzeichnungen untereinander und aber auch die Gespräche abseits der Kamera mit unseren Talkgästen. Daraus entsteht doch etwas, es ist oftmals die Keimzelle für weitere Treffen oder neuen Verbindungen.

 

Wir sind kein steriles Studio-Format

 

Dieses Format ist nicht steril, wie es eben Studio-Talks oft sind. Es lebt! Und dieses Leben möchte ich uneingeschränkt wiederhaben und nicht dieses halbgare Zusammensitzen mit Einengungen oder schlechtem Gewissen. Ich hätte auch definitiv keine Lust, nach den Aufzeichnungen, die Leute davon abzuhalten, sich mit Nachbartischen auszutauschen. Das müsste ich aber tun, schon aus Haftungsgründen. Das möchte ich aber weder mir selbst, noch meinen Gästen zumuten.

 

Daher hier meine klare Entscheidungen: Es geht dann mit dem „FC-Stammtisch Talk“ weiter, wenn wir uns alle wieder vorbehaltlos und ohne Einschränkungen treffen können.

 

Bis dahin muss man sich noch weiter behelfen, sicher wird noch das eine oder andere Mal eine Studio-Alternative angeboten werden. Weiterhin kann natürlich immer noch das Saisonbuch über die zurückliegende Spielzeit bestellt werden (hier). Dieses wird vermutlich noch im August an die bisherigen, aber auch neuen Besteller ausgeliefert.

 

Den „FC-Stammtisch Talk“ gibt es nun bereits im zwölften Jahr. Wir haben Abstiege begleitet, Aufstiege gefeiert, zusammen geheult und zusammen gefeiert. Das Format hat mit eurer Hilfe schlimmste Phasen überstanden, das geht also nicht so schnell kaputt … es geht weiter. Irgendwann!

 

Auf baldiges Wiedersehen

Euer

Ralf Friedrichs    (11. Juli 2020)


Bald geht es weiter ...

Jetzt u.a. erhältlich - Bierdeckel "FC-Stammtisch Talk"
Jetzt u.a. erhältlich - Bierdeckel "FC-Stammtisch Talk"

Jetzt wissen wir also, das es ab dem 15. Mai 2020 mit der Bundesliga und damit auch mit unserem FC weitergehen soll. Somit soll auch der „FC-Stammtisch Talk“ wieder anlaufen.

 

Doch wann und in welcher Form das sein wird, gilt es noch zu klären. Die Frage, ob wir das bereits wieder in unserem „Heimstadion“, dem Brauhaus Stüsser oder weiter als „Geister-Talk“ im heimischen Studio machen, ist noch offen. Da gilt es noch einiges zu klären, auch das "Stüsser" muss erst einmal die ersten Erfahrungen nach der Öffnung am Montag sammeln. Wir stehen diesbezüglich in engem Kontakt mit unserem Brauhaus-Partner und grundsätzlich gehört das Format natürlich genau dorthin.

Es ist aber nicht auszuschließen, dass vorerst noch weitere Studiotalks durchgeführt werden müssen … denn wir sollten wirklich erst in Brauhaus zurückkehren, wenn es für ALLE Seiten

 

 – Zuschauer / Brauhaus / Veranstalter -  

 

sinnvoll und ohne großes Risiko in gesundheitlicher und wirtschaftlicher Hinsicht durchführbar ist. So oder so wollen wir aber die sportliche Entwicklung unseres 1. FC Köln in irgendeiner Form im Talk begleiten. Es wird also sicher bald wieder losgehen und hier auf dieser Seite kann man dann erfahren wie und wann.


Auswirkungen des Coronavirus auf den Talk

Wenn man eine Stammtisch-Saison plant und ein Crowdfunding dazu durchführt, dann sollte wirtschaftlich alles mit einkalkuliert werden. Das wurde natürlich auch versucht, aber das Coronavirus war leider nicht vorauszuahnen. Somit kommt nun auch der Talk in eine wirtschaftliche Schieflage, die Stand heute aber überstanden werden kann, wenn auch mit ein paar fiesen Dellen.

 

Eines aber ist klar: Der Talk soll definitiv langfristig fortgeführt werden!

 

Um jedoch die genannten Dellen nicht zu groß werden zu lassen, ist es notwendig, weitere Einnahmequellen anzubieten. Es war zwar mittelfristig sowieso geplant, Merchandising-Artikel rund um unseren Talk anzubieten, jedoch nicht zum jetzigen Zeitpunkt. Nun aber wird das vorgezogen. 

 

Es ist klar, das nun sehr viele Unternehmen und Organisationen um spezielle Unterstützung aufgrund des Virus bitten und das man nicht jeden unterstützen kann ist ebenso logisch. Dennoch würden wir uns freuen, wenn ihr an einigen der angebotenen Produkte Interesse hättet. Denn wie immer zählt unser Prinzip: Keine Leistung ohne Gegenleistung. Sprich: Für das Geld gibt es auch ein gutes Produkt!

 

Wichtig: Das FC-Saisonbuch "Widder do", welches zum Crowdfunding-Programm gehört, wird natürlich so oder so noch geschrieben. Entweder wenn diese Saison endet, aber auch wenn sie abgebrochen wird. Eine solche Saison hat es schließlich noch nie gegeben. Dies als Info für alle, die es bestellt haben.

Talk im März 2020

Eng beisammen, in Zeiten des Coronavirus nicht optimal
Eng beisammen, in Zeiten des Coronavirus nicht optimal

Liebe „FC-Stammtisch Talk“ Freunde und FC-Fans,

ursprünglich war geplant, am Montag, den 16.3.2020 den 201. „FC-Stammtisch Talk“ im „Brauhaus Stüsser“ durchzuführen. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation werden einerseits Großveranstaltungen abgesagt, allerdings ist auch die Durchführung kleinerer Veranstaltungen – wie eben der „FC-Stammtisch Talk“ mit max. bis zu 120 Zuschauern auf engstem Raum – sicher nicht die verantwortungsvolle Reaktion auf die aktuelle Lage. Dazu kommt noch die Tatsache, dass nicht wenige unserer Stammzuschauer einer altersbedingten Risikogruppe angehören, die noch dazu aus dem mit am stärksten betroffenen Bundesland Nordrhein-Westfalen kommen.

Vielleicht mag dem einen oder anderen diese reine Vorsichtsmaßnahme übertrieben vorkommen und ich kann dies auch nachvollziehen. Aber ich möchte die Möglichkeit ausschließen, dass es ausgerechnet bei meiner öffentlichen Veranstaltung zu einem Ansteckungsfall mit Folgen kommt. Diese Verantwortung kann ich in diesen Zeiten einfach nicht tragen.

Zur Zeit denke ich darüber nach, alternativ noch im März eine reine Internet Talk-Ausgabe aus dem Studio anzubieten und werde dies wohl auch durchführen. Wann das sein wird, gebe ich noch bekannt.

Mit der Bitte um Verständnis

Euer Ralf Friedrichs


FC-Stammtisch Talk - Nr. 200 am 21.1.2020

Am 21.1.2020 waren aus dem FC-Vorstand Präsident Werner Wolf sowie Vizepräsident Eckhardt Sauren beim 200. "FC-Stammtisch Talk" zu Besuch. Aus der aktuellen Mannschaft des 1. FC Köln stieß noch Routinier Thomas Kessler hinzu.

 

Die relevanten Themen rund um den 1. FC Köln wurden angesprochen und diskutiert.


FC-Stammtisch Talk am 9.12.2019

Der „FC-Stammtisch Talk“ empfing in der 199. Ausgabe im Brauhaus Stüsser erstmalig einen Kult-Torwart der frühen 70er Jahre. Gerd Welz, Stammtorhüter des 1. FC Köln von 1971 bis 1974, war zu Besuch und in nicht wenigen Augenblicken zeigte der Mann, der 1974 nur durch eine sehr schwere Verletzung seinen Stammplatz verlor, das er nichts an Einsatzwillen und einem positiven Schuss „Verrücktheit“, die ihn schon Profizeiten ausgezeichnet hatte, verloren hat. Die „Gerd-Show“ konnte beginnen.

 

Doch wurde der FC-Situation angemessen natürlich hauptsächlich ernsthaft über die miserable Lage des 1. FC Köln diskutiert. Der Mitgliederrats-Vorsitzende Stefan Müller-Römer sowie der Focus Fußball-Podcaster und Ex-SWR-Radiomann Mike Kleiß und eben Gerd Welz ließen dabei in den 85 Minuten dauernden Talk kaum eine aktuell heiß diskutierte Thematik rund um den Verein aus. Sei es der Zustand der Mannschaft, dem Wirken der neuen Protagonisten Heldt und Gisdol, aber auch der Führungsriege des Vereins. Die Diskussionen wurden teilweise kontrovers geführt, man blieb dabei aber immer fair.

 

Zwischendurch nahm man sich aber auch noch einmal die Zeit, sich dem Buch „Mythos Radrennbahn“ zu widmen. Autor Frank Steffan, der u.a. auch die Verbindung zu Gerd Welz herstellte und dankenswerterweise auch bei der Organisation dieses in Köln selten zu sehenden Gastes entscheidend behilflich war, ergänzte zeitweise die Runde. Neben interessanten Infos rund um sein Projekt zeigte sich der mehrfach preisgekrönte Filmemacher und Autor („Das Double“ und „Heinz Flohe – Der mit dem Ball tanzte“) etwas enttäuscht über die Zusammenarbeit mit Teilen des Vereins selbst. Ist dem FC seine sportlich beste Zeit, die ihn zum Traditionsverein machte, heutzutage wirklich lästig oder besteht evtl. nur ein Kommunikationsproblem?

 

Am Ende versuchte man die Aspekte zu finden, die Hoffnung verbreiten und warf natürlich auch noch einen Blick auf das bevorstehende „Derby light“ gegen Leverkusen.   

 

Um 16:30 Uhr startet pünktlich die YouTube-Premiere, die man HIER bereits abonnieren kann.

FC-Stammtisch Talk als Audio / Podcast

Hier nun die Audio-Version/Podcast:

Fotos des Talkabends


FC-Stammtisch Talk zu Gisdol und Heldt

Die Personalentscheidungen beim 1. FC Köln sind gefallen. Markus Gisdol wird neuer FC-Trainer, Horst Heldt der neue Sportchef. Die Talkrunde mit u.a. Ex-FC Profi Olaf Janßen, KSTA-Sportchef Christian Löer und FC-Fan Frank Hauser debattiert bei Gastgeber Ralf Friedrichs über Folgen, Chancen und Risiken.


FC-Stammtisch Talk vom 14.10.2019

Stephan Schell (WH96), Engelbert Fassbender (Mitgliederrat 1.FC Köln) und Holger Schmidt (Deutsche Presse-Agentur) zu Gast beim 197. FC-Stammtisch Talk von und mit Moderator Ralf Friedrichs. Themenschwerpunkte: Sportliche Situation – Bestandsaufnahme 5 Wochen nach der Mitgliederversammlung – Fan- und Ultra-Thematiken.


"FC-Stammtisch Talk" nach der Vorstandswahl & vor dem Derby

Die FC-Diskussionsrunde nach der Mitgliederversammlung spricht über die Vorstandswahlen und über das bevorstehende Derby. Gäste: Hannes Linßen (Ex-FC-Sportchef), Ho-Yeon Kim (FC-Mitgliederrat) und Arne Steinberg (effzeh.com).

Fotos vom Stammtisch-Abend


FC-Stammtisch Talk vom 19.8.2019

Diskussionen rund um den 1. FC Köln nach dem Spiel in Wolfsburg mit Ex-Vize Jürgen Glowacz, Sport1 Kommentator Markus Höhner, Robin Loew-Albrecht ( Wilder SÜDEN ) und Tobias Kaufmann (Mediendirektor 1. FC Köln).

 

Der nächste "FC-Stammtisch Talk" findet am 9. September 2018, einen Tag nach der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln statt. Die Gästeliste dazu wird aktuell bearbeitet.

 

Nutzt den Button, um euch bereits jetzt dafür anzumelden.

Die Fotos des Talks am 19.8.2019